12. Juni

Van Wikipedia, de gratis encyclopedie

Der 12. Juni ist der 163. Tag des gregorianischen Kalenders (der 164. in Schaltjahren), somit bleiben 202 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Mai · Juni · Juli
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Politik und Weltgeschehen

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
1429: Jeanne d’Arc
1864: Maximilian I.
1886: Ludwig II.
1955: Fidel Castro
1987: Ronald Reagans Rede
2018: Kim und Trump
1816: The Defiance
1897: Schweizer Messer

Wissenschaft und Technik

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
1817: Draisine (Nachbau)
2009: Triftbrücke
  • 2009: Die neue Triftbrücke, die höchstgelegene und eine der längsten Seilbrücken Europas, die nach dem Vorbild der nepalesischen Dreiseilbrücken im Trifttal, einem Seitental des Gadmertals im Schweizer Kanton Bern das Triftwasser überquert, wird nach sechswöchiger Bauzeit für den Fußgängerverkehr freigegeben.
1917: Hans Pfitzner
1972: Filmplakat für Deep Throat
1963: Haus mit der Einfahrt, in der Evers erschossen wurde

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe und in der Liste von Katastrophen aufgeführt.

Natur und Umwelt

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
1962: Nationalpark Canaima
1968: Eddy Merckx

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik. Einträge zu Fußballweltmeisterschaftsspielen finden sich in den Unterseiten von Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gleiche gilt für Fußball-Europameisterschaften.

Vor dem 19. Jahrhundert

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  • 0950: Reizei, japanischer Kaiser
  • 1107: Song Gaozong, zehnter chinesischer Kaiser der Song-Dynastie
Cosimo I. (* 1519)
Anna Wilhelmine von Anhalt-Dessau (* 1715)

19. Jahrhundert

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
John Augustus Roebling (* 1806)
Luise Büchner (* 1821)
Alwin Brandes (* 1866)
Maria Marc (* 1876)
Frank Ferera (* 1885)
Djuna Barnes (* 1892)
  • 1886: E. Ray Goetz, US-amerikanischer Songwriter, Produzent, Drehbuchautor und Schauspieler
  • 1888: Richard Bernaschek, österreichischer Politiker, Widerstandskämpfer und Schutzbundführer
  • 1889: Otto Merz, deutscher Automobilrennfahrer
  • 1890: Théophile Alajouanine, französischer Neurologe und Autor, Wegbereiter der französischen Psychiatrie
  • 1890: Egon Schiele, österreichischer Maler des Expressionismus
  • 1892: Djuna Barnes, US-amerikanische Schriftstellerin
  • 1892: Ferdinand Schörner, deutscher Generalfeldmarschall, Kriegsverbrecher
Anthony Eden (* 1897)

20. Jahrhundert

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Arthur Flemming (* 1905)
Uta Hagen (* 1919)
H. C. Artmann (* 1921)
Vic Damone (* 1928)
Anne Frank (* 1929)
  • 1929: Brigid Brophy, britische Autorin
  • 1929: Anne Frank, deutsches Opfer des Holocaust (Das Tagebuch der Anne Frank)
  • 1929ː Rutka Laskier, polnisches jüdisches Mädchen, Tagebuchschreiberin, Opfer der Shoah
  • 1929: Eva Pflug, deutsche Schauspielerin
  • 1929: Frank Rosenthal, US-amerikanischer Casino-Manager
  • 1929: Klaus Steilmann, deutscher Textilunternehmer
  • 1930: Jim Nabors, US-amerikanischer Schauspieler, Sänger und Komiker
Otto Schenk (* 1930)
  • 1930: Otto Schenk, österreichischer Schauspieler, Kabarettist, Regisseur und Intendant
  • 1931: Mac Ahlberg, schwedischer Kameramann, Filmregisseur und Drehbuchautor
  • 1931: Hans W. Kopp, Schweizer Rechtsanwalt und Medienexperte
  • 1932: Mimi Coertse, südafrikanisch-österreichische Sopranistin und Kammersängerin
  • 1932: Almut Rößler, deutsche Organistin und Kirchenmusikerin
  • 1932: Mamo Wolde, äthiopischer Olympiasieger im Marathon
  • 1933: Michael Augustine, indischer Geistlicher und Erzbischof
  • 1934: Winfried Scharlau, deutscher Fernsehjournalist
  • 1935: Christoph Meckel, deutscher Schriftsteller und Graphiker
  • 1936: Jim Wagstaff, US-amerikanischer American-Football-Spieler und -Trainer
Wladimir Arnold (* 1937)
Roy Harper (* 1941)
  • 1951: Brad Delp, US-amerikanischer Rockmusiker (Boston)
Hans Niessl (* 1951)
Renan Demirkan (* 1955)
Geri Allen (* 1957)
Hannelore Kraft (* 1961)
Ina Weisse (* 1968)
Heinz-Christian Strache (* 1969)
Antawn Jamison (* 1976)
Robyn (* 1979)
Nora Tschirner (* 1981)
Igor Anic (* 1987)
Okazaki (* 1992)

21. Jahrhundert

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Renée de France († 1574)

19. Jahrhundert

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Angelica Catalani († 1849)

20. Jahrhundert

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Frédéric Passy († 1912)
Karl Kraus († 1936)
Anna Feldhusen († 1951)
Michael von Faulhaber († 1952)
  • 1952: Michael von Faulhaber, deutscher Priester und Theologe, Bischof von Speyer, Erzbischof von München und Freising, Kardinal
  • 1953: Leslie Graham, britischer Motorradrennfahrer
  • 1954: E. Ray Goetz, US-amerikanischer Songwriter, Produzent, Drehbuchautor und Schauspieler
  • 1957: Jimmy Dorsey, US-amerikanischer Bandleader
Peggy Hopkins Joyce († 1957)
Hermann Scherchen († 1966)
Alfred Kurella († 1975)
Norma Shearer († 1983)

21. Jahrhundert

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Gregory Peck († 2003)
Elinor Ostrom († 2012)
Sylvia Miles († 2019)
Mette Gjerskov († 2023)

Feier- und Gedenktage

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 12. Juni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien